#31 The Ring of Kerry

Irland empfängt uns mit herrlichem Wetter. Bei sonnigen 14-17 Grad, also aller feinstem Motorradwetter, kurven wir den Wild Atlantic Way nach Killarney. Dort haben wir 2 Nächte in einem traumhaft schönen Hotel mit Blick auf den See übernachtet. In der Früh konnten wir vom Bett aus, einer Gruppe Hirschkühe mit ihren Jungen, beim Äsen zusehen. Ein Traum! So konnten wir den Ring of Kerry und the Ring of Skellig mal ohne Gepäck fahren. Aber, ob wir unsere Bikes beladen, oder nicht, es in Marokko teils 42 Grad hatte, oder es stürmt und regnet, die schnurren dahin, Freude am Fahren stimmt hier wirklich! Eine traumhaft schöne Kurvenstrecke durch sehr abwechslungsreiche Landschaft. Zerklüftete Küste, Sandstrände, liebliche saftige grüne Wiesen, dann mal wieder eine Moorlandschaft, Felsblöcke, nach fast jeder Kurve ein neuer Eindruck. Irland wird auf unserer Reise sicher ein Highlight.

19 Kommentare zu “#31 The Ring of Kerry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.