#60 On the Road again

Endlich, wir sind wieder unterwegs. Kurzfristig entschließen wir uns, den Sommer noch zu verlängern und machen uns auf den Weg in den Süden. Aus Österreich sind wir im Regen gefahren, aber schon in Slowenien am Bleder See werden wir mit Sonnenstrahlen verwöhnt. Wir besichtigen ein verstecktes und komplett erhaltene Partisanen Lazarett. Die Plitvicer Seen in Kroatien sind auch eine Reise wert. An der Küste in Omis, das muss wohl am Namen liegen, merke ich gleich, wie sehr mir meine schöne Aufgabe als Omi fehlt. Wir treffen Andrej aus Kroatien, der mit seiner GS schon über 400.000(!!!) km gefahren ist. Für ihn sind unsere beiden GS mit 70.000km wahrscheinlich gerade mal eingefahren. Weiter geht es nach Sarajevo, wo es ziemlich kalt war- in der Früh 2 Grad und tauchen in den arabischen Flair dieser Stadt ein.

Hier noch die Landkarte unserer Strecke

15 Kommentare

  1. Ich freu mich sehr für Euch, dass Ihr wieder unterwegs sein könnt!!! Viele schöne Erlebnisse und allzeit gute Fahrt!
    Alles Liebe – Andrea

  2. Hallo ihr Zwei!
    Tolle Fotos, wie gewohnt 🙂
    Jetzt ist mir auch klar, warum es keine donnerstäglichen AfterWork-Ausfahrten mehr gegeben hat 😉
    lG und Gute Fahrt

  3. Hallo ihr zwei Lieben,
    Ich habe mich schon gefragt, wo ihr euch aufhält, weil ich eure interessanten Berichte und tollen Fotos schon sehr vermisst habe…und voilá – schon sind sie da! Herzlichen Dank dafür!
    Auch diese Gegend kenne ich noch nicht, und deshalb verfolge ich die Beiträge ganz intensiv!
    Ich war im August in London und dann 3 Wochen in Österreich und Gardasee mit meinem Freund unterwegs – Gott sei Dank ist reisen wieder möglich!
    Ich freue mich auf eure weiteren Berichte und Fotos und wünsche euch eine gute Weiterreise und schönes Wetter! glg Kathi

  4. Es ist wirklich wunderschön und herzergreifend mit euch mitreisen zu dürfen. Für das kommende Wochenende habe ich mir vorgenommen mit meinem Microsoft Flugsimulator 2020 eure Strecke nachzufliegen. So kann ich es doppelt genießen!!!!!
    Liebe Grüße Rudi V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.